• FUCHS Technologie zur aeroben Klärschlammbehandlung
  • Klärschlammverwertung mit FUCHS Technologie
  • Klärschlammbelüftung mit FUCHS Belüftern
  • FUCHS Technologie zur Klärschlammstabilisierung
  • Aerob-Thermophile Schlammbehandlung von FUCHS
Klärschlamm

Klärschlammbelüftung

FUCHS CENTROX Belüfter mit Schaumeinzug halten Klärschlamm frisch

Klärschlamm ist ein äußerst reaktives Medium. Gerade die längere Lagerung im flüssigen Zustand kann zu einer unangenehmen Geruchsentwicklung führen, die nicht nur die Anwohner stört.

Durch Belüften des Schlammes wird die Entwicklung von Faulgasen unterbunden und der Schlamm wird frisch gehalten. Zusätzliche Behandlung der Abluft in kostspieligen Behandlungsanlagen ist nicht erforderlich.

Vorhandene Lagerbehälter können mit FUCHS CENTROX Belüftern mit Schaumeinzug nachgerüstet werden. Sie sorgen für eine Belüftung und Umwälzung des Schlammes bei gleichzeitiger Schaumbegrenzung .

Auch offene Behälter mit schwankenden Füllständen können mit FUCHS Belüftern bestückt werden. Die Installation auf Schwimmern hält sie jederzeit auf der erforderlichen Höhe.

Fotos

Vorteile

Klärschlammbelüftung mit FUCHS CENTROX Belüftern mit Schaumeinzug

  • Langjährig erprobte Maschinentechnik
  • Nur eine Maschine zum Belüften, Mischen und zur Schaumbegrenzung
  • Nutzung vorhandener Becken
  • Niedrige Investitionskosten
  • Industrielle und kommunale Anwendungen
  • Schlamm wird frisch gehalten und Gerüche werden unterbunden
  • Nachstabilisierung des Schlammes möglich

Praxis

FUCHS Technologie zur Klärschlammbelüftung Klärschlammbelüftung
Ein Beispiel aus Deutschland

Maschinen

Für die Belüftung, Durchmischung und Schaumbegrenzung ist nur eine Maschine erforderlich: Der FUCHS CENTROX Belüfter mit Schaumeinzug.
Dieser saugt Klärschlamm von unten und Luft oder Schaum von oben an. Am Laufrad wird beides stark vermischt und das Luft-Schlamm-Gemisch radial zu den Seiten weggeschleudert.
Je nach Einbausituation kann der FUCHS CENTROX Belüfter mit Schaumeinzug mit einer Aufhängung oder einem Schwimmer ausgestattet werden.
Die Reduktion der Maschinentechnik auf nur eine Maschine minimiert die Investitionskosten. Zur Sicherstellung von Redundanz können auch mehrere kleine Maschinen verbaut werden.
Die Maschine ist durch ihre einzigartige Konstruktion sehr robust und wartungsarm. Im getauchten Teil sind weder Lager noch Dichtungen. Alle verwendeten Komponenten sind korrosionsbeständig und die eingetauchten Teile entweder aus Edelstahl oder Kunststoff gefertigt.

Download