• FUCHS Technologie zur aeroben Klärschlammbehandlung
  • Klärschlammverwertung mit FUCHS Technologie
  • Klärschlammbelüftung mit FUCHS Belüftern
  • FUCHS Technologie zur Klärschlammstabilisierung
  • Aerob-Thermophile Schlammbehandlung von FUCHS
Klärschlamm

Getrennt aerobe Schlammstabilisierung

Klärschlammstabilisierung schnell und günstig bei mesophilen Temperaturen

Die Stabilisierung von Klärschlamm ist für die landwirtschaftliche Ausbringung eine Grundvoraussetzung. Durch eine getrennt aerobe Schlammstabilisierung wird dieser Prozess intensiviert und bestehende Belebungsanlagen werden entlastet. Auch Schweine- und Rindergülle kann je nach Anforderung hervorragend stabilisiert und bei thermophilen Temperaturen (> 50°C) entseucht werden.

Bei abgedeckten Behältern und einer Aufkonzentrierung des Klärschlammes heizt sich der Klärschlamm selbstgängig auf den mesophilen (~ 35°C) Temperaturbereich auf, wenn er belüftet wird. Dies erlaubt kurze Verweilzeiten und kleine Reaktoren für die Stabilisierung.

Der FUCHS CENTROX Belüfter mit Schaumeinzug übernimmt die Aufgaben der Belüftung, Umwälzung und Schaumbegrenzung mit nur einer Maschine. Die Kombination aus kleinen Reaktoren und günstiger Maschinentechnik reduziert die Investitionskosten auf ein Minimum.

Der aerobe Stabilisierungsprozess ist sehr robust und kann leicht gestartet und kontrolliert werden. Zusammen mit dem zuverlässigen FUCHS CENTROX Belüfter mit Schaumeinzug bietet dieser Prozess insbesondere für kleine bis mittlere Kläranlagen eine bedienerfreundliche Lösung.

Fotos

Vorteile

  • Erprobte Maschinentechnik
  • Nur eine Maschine zum Belüften, Mischen und zur Schaumbegrenzung
  • Nutzung vorhandener Becken möglich
  • Einfache Anlagenerweiterung
  • Behandlung von Überschussschlamm, Mischschlamm und Fettschlamm
  • Kurze Verweilzeiten im Prozess
  • Geringer Platzbedarf durch kleine Reaktoren
  • Niedrige Investitionskosten
  • Industrielle und kommunale Anwendungen
  • Gut pflanzenverträglicher Dünger als Endprodukt

Praxis

FUCHS Technologie zur Klärschlammstabilisierung Getrennt aerobe Schlammstabilisierung
Ein Beispiel aus Deutschland

Maschinen

Für die Belüftung, Durchmischung und Schaumbegrenzung ist nur eine Maschine erforderlich: Der FUCHS CENTROX Belüfter mit Schaumeinzug.

Dieser saugt Klärschlamm von unten und Luft oder Schaum von oben an. Am Laufrad wird beides stark vermischt und das Luft-Schlamm-Gemisch radial zu den Seiten weggeschleudert.
Je nach Einbausituation kann der FUCHS CENTROX Belüfter mit Schaumeinzug mit einer Aufhängung oder einem Schwimmer ausgestattet werden.
Die Reduktion der Maschinentechnik auf nur eine Maschine minimiert die Investitionskosten. Zur Sicherstellung von Redundanz können auch mehrere kleine Maschinen verbaut werden.
Die Maschine ist durch ihre einzigartige Konstruktion sehr robust und wartungsarm. Im getauchten Teil sind weder Lager noch Dichtungen. Alle verwendeten Komponenten sind korrosionsbeständig und die eingetauchten Teile entweder aus Edelstahl oder Kunststoff gefertigt.

Download